Aktuelle Ausschreibung

Ausschreibung zum landesweiten Auswahlvorspiel 2017

der Dr. Monika-Meisch-Stiftung

1. Allgemeine Informationen

Auf Grund des Beschlusses des Vorstandes der Dr. Monika-Meisch-Stiftung  sowie der Mitgliederversammlung des VDM - Saar  finden die landesweiten Auswahlvorspiele im Wechsel an den verschiedenen Mitgliedsschulen des Landesverbandes der Musikschulen Saar  statt. Das Auswahlvorspiel 2017 wird am 27.5.2017  von der Musikschule des Landkreises St. Wendel ausgerichtet und findet im Konzertsaal der Musikschule statt. Im Gebäude der Musikschule werden die Bewerber zudem  eine ausreichende Anzahl von Einspielräumen vorfinden.  

Zugelassen sind zum landesweiten Auswahlvorspiel maximal 32 Teilnehmer von allen Schulen, die sich auf Grund der Größe der einzelnen Musikschulen wie folgt verteilen: 

Musikschule im Landkreis Sankt Wendel 4 Teilnehmer, Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern 6 Teilnehmer, Musikschule der Landeshaupstadt Saarbrücken 7 Teilnehmer, Musikschule Püttlingen e.V.  4 Teilnehmer, Musikschule Sulzbach-Fischbachtal 3 Teilnehmer, Musikschule Homburg gGmbH 2 Teilnehmer, Musikschule Obere Saar (Kleinblittersdorf) 1 Teilnehmer, Kreismusikschule Saarlouis 5 Teilnehmer. 

Jede Musikschule führt bis zum  April 2017  eine interne Auswahl durch. 

Sollte eine Musikschule ihr Kontingent nicht ausnutzen, können eventuelle  freie Plätze durch Schüler (-innen) anderer Musikschulen ersetzt werden, die in den Auswahlvorspielen ihrer Musikschule zwar für die Landesauswahl als geeignet erachtet wurden, wegen der Limitierung der Plätze aber nicht mehr entsendet werden konnten. Die Vergabe freier Plätze kann erst nach Anmeldeschluss erfolgen und erfolgt nach Antrag und Begründung der jeweiligen Musikschulleitung. Ein Anspruch auf einen Nachrückerplatz besteht nicht. Im Zweifelsfall entscheidet der Vorstand der Stiftung. 

Seit der Landesauswahl 2015 ist die Teilnahme von Ensembles bis zu vier Teilnehmern möglich. Voraussetzung ist allerdings, dass diese Ensembles in ihrer Besetzung für die Dauer der Förderung (siehe auch 2. A - 4 / letzter Absatz) weiter bestehen

Die Eingruppierung von Ensembles in die jeweiligen Altersgruppen wird durch den Alterdurchschnitt deren Mitglieder bestimmt (siehe auch B). 

Nach erfolgter interner Auswahl meldet jede Musikschule  die ausgewählten Teilnehmer bis spätestens 28.4.2017  mit allen erforderlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Anschrift, Kontakte, Altersstufe, Instrument, Werke  mit genauen Bezeichnungen und Zeitangaben, Lehrkraft,  Begleiter) an die Dr. Monika-Meisch-Stiftung  über das Anmeldeformular im internen Bereich der Dr. Monika-Meisch-Stiftung. Die Zugangsdaten werden den Musikschulleitungen  in einer gesonderten Mail zur Verfügung  gestellt.  Nach Anmeldeschluss übermittelt  die Geschäftstelle des Landesverbandes der Musikschulen des Saarlandes die Daten an die  ausrichtende Musikschule, die  sodann das landesweite Auswahlvorspiel inklusive eines genauen Einspiel-und Probenplans für alle Teilnehmer organisiert und die Bewerber (-innen) anschreibt und zum Auswahlvorspiel einlädt. 

Die Bekanntgabe der Ergebnisse der Landesauswahl und Verleihung der Urkunden erfolgt im Rahmen des Stipendiatenkonzertes im Anschluss  an das Auswahlvorspiel ab 19.00 Uhr im Konzertsaal der Musikschule des Landkreises St. Wendel.

Sollte der Klavierbegleiter beim Stipendiatenkonzert verhindert sein, übernimmt der Leiter der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal die Aufgabe des Begleiters. In diesem Falle ist die Klavierstimme bereitzuhalten.

Die Auswahlvorspiele sind grundsätzlich öffentlich, eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit vor allen Auswahlvorspielen ist wünschenswert.

Für weitere Fragen zur Ausschreibung und zur Dr. Monika-Meisch-Stiftung steht Ihnen Uwe Brandt, Leiter der Musikschule Sulzbach-Fischbachtal zur Verfügung.

Uwe Brandt, 

schulleiter@musikschule-sulzbach-fischbachtal.de

06897  5677763

Fragen zur Organisation der Landesauswahl 2016 richten Sie bitte an Dieter Boden, Leiter der Musikschule im Landkreis Merzig Wadern.

Dieter Boden

dieter.boden@t-online.de

06861 1078



2. 
Ziel der Stiftung und Anforderungen an die Teilnehmer (-innen)

Die Stiftung verfolgt das Ziel der Talentfindung und Talentförderung musisch begabter Kinder und Jugendlicher. Hierzu zählen insbesondere folgende Maßnahmen:

1.) Talentfindung musisch begabter Kinder und Jugendlicher durch Projekte und Angebote in Musikschulen, die dem Verband Deutscher Musikschulen - Landesverband Saar e.V. angehören bzw. durch von ihnen in allgemeinbildenden Schulen durchgeführte Projekte und Angebote.

2.) Förderung von Kindern und Jugendlichen mit besonderer musischer Begabung.

3.) Weiterführende qualifizierende Fördermaßnahmen wie z.B.

Meisterkurse, Konzerte, Orchester- und Ensembleworkshops.

4.) Finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung eines geeigneten Instruments für musisch begabte Kinder und Jugendliche oder Kinder und Jugendliche mit Hochbegabung.

Bei der Förderung sollen nach Möglichkeit Kindern aus Familien berücksichtigt werden, bei denen die Förderung und Weiterentwicklung aus finanziellen Gründern gefährdet ist. 

Nicht alle Stiftungszwecke müssen gleichzeitig erfüllt werden.

Die Fördermaßnahmen werden zunächst auf Antrag und auf Grund eines Leistungsnachweises für 1 Jahr gewährt. Wird hier der Erfolg der Fördermaßnahmen festgestellt, so kann die Förderung erneut gewährt werden. Eine mehrmalige Förderung ist möglich. Hierzu muß sich der / die Bewerber (-in) erneut dem Auswahlverfahren stellen.

Die Stiftungsmittel dürfen keine öffentlichen Fördergelder ersetzen!



B: Anforderungen an die Bewerber (-innen)

Die Bewerber (-innen) sind in drei Altersstufen eingeteilt und haben folgende Werke vorzutragen:

Altersstufe 1 (8 -11 Jahre)    6–10 Minuten Spieldauer, mindestens 2 Werke verschiedener Epochen und Charaktere.

Altersstufe 2 (12-15 Jahre)  10-15 Minuten Spieldauer, 3 Werke verschiedener Epochen und Charaktere.

Altersstufe 3 (16-19 Jahre)  15-20 Minuten Spieldauer, 3 - 4 Werke verschiedener Epochen und Charaktere.

Maßgeblich für die Einteilung in die Altersstufen ist der Stichtag des landesweiten Auswahlvorspiels! 



Mit der Meldung zum Auswahlvorspiel erklären sich die SchülerInnen und Eltern bereit, bei der Präsentation der ausgewählten Stipendiaten in Sonderkonzerten aufzutreten.


Sulzbach, im November  2016

Für dem Stiftungsvorstand:

Uwe Brandt 

Leiter der Musikschule Sulzbach-Fischbachtal