Neues aus der Kreismusikschule Saarlouis (Zweigstellen Nalbach und Lebach) !Kostenfreie Musikalisierung von Kindern und Jugendlichen in Nalbacher Schulen!

04.12.2016

Kostenfreie Musikalisierung von Kindern und Jugendlichen in Nalbacher Schulen
Die Kreismusikschule Saarlouis mit neuen kostenfreien Projekten für rund 100 Kinder und Jugendliche in der Grundschule Nalbach, der Gemeinschaftsschule am Litermont Nalbach sowie der Grundschule St. Michael in Lebach.
Strahlende Kinderaugen und große Begeisterung in der Grundschule Nalbach, als die 63 Kinder der drei Gitarrenklassen zeigen konnten, was sie schon nach nur vier Wochen auf ihren Instrumenten unter der Leitung von Gitarrenlehrer Michael Rummer zu leisten vermochten.
Michael Rummer, neu im Team der Kreismusikschule Saarlouis zeigt sich von der Arbeit in der Grundschule ebenfalls begeistert, klappt doch auch die Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Grundschule ganz hervorragend.






















Unser Foto zeigt die begeisterten Kinder der Grundschule Nalbach mit ihrem Gitarrenlehrer Herrn Rummer, den Lehrkräften, Herrn Donie und Herrn Brandt von der KMS Saarlouis sowie Bürgermeister Peter Lehnert
Initiiert vom neuen örtlichen Leiter Uwe Brandt, herrschte schnell Einvernehmen darüber, diese Kooperation im Rahmen der „Kreativen Praxis“, einem Förderprogramm des saarländischen Kultusministeriums für Kooperationen zwischen Schulen und kulturellen Einrichtungen, zu starten. Die Förderung durch das Land erlaubt es, zusammen mit der Unterstützung durch den Landkreis als Träger der Kreismusikschule, dieses Projekt für die Eltern kostenfrei anbieten zu können. Weder für den Unterricht noch für die Instrumente sind im Rahmen dieser Kooperationen Beiträge seitens der Eltern zu zahlen!
Gleiches gilt ebenso für die auch seit September an der Gemeinschaftsschule am Litermont (Nalbach) sowie an der Grundschule St. Michael in Lebach laufenden Trashdrummingklassen (Bericht und Fotos folgen), die von der ebenfalls neu engagierten Lehrkraft für Percussion Stephan Decker betreut werden.